|   Volleyball |   Bericht

Am 11.10.2020 fand der erste Spieltag der U18 männlich im SH Werner Heisenberg Gymnasium statt. Durch ein logistisches Problem konnten von den 9 angereisten Spielern nur 8 mitspielen. 1. Spiel gegen Post SV Dresden verlief ähnlich wie in der U20 Bezirksmeisterschaft, ein Wochenende zuvor statt. Durch ein geordnetes Spiel konnten wir Post SV ohne größere Komplikationen schlagen, mit 2:0. Als nächstes kam der VSV Grün-Weiß Coschütz, den es zu schlagen galt. Durch schlechte Aufschläge, spielerischen Aussetzern und  ungeordneten Spielzügen haben wir den 1. Satz knapp verloren. Als dann der 2. Satz anfing haben wir einfach demonstriert, das unsere Spieler den Sieg wirklich haben wollen, also haben sie sich gefasst und angefangen ordentliches Volleyball zu spielen. Aufgrund dieser Einstellung konnten wir den 2. und schließlich auch den 3. Satz gewinnen. Im 3. Spiel haben sich die Spieler, welche U18 und U20 spielen, für die Niederlage in der U20 Meisterschaft gegen den Königssteiner VG  revanchiert und sie in einem schnellem 2:0 geschlagen. Mit dieser Leistung (6:1 Sätze) sind wir auf Platz 2 nach Vf Ethos Riesa, welche mit 6:0 Sätzen abgeschlossen haben.

© Jan Draßdo