U18 männlich: 4. Platz bei der Sachsenmeisterschaft

|   Volleyball |   Bericht

Am Sonntag den 1. März fand für uns, die U18 männlich vom Motor Mickten mit Trainer Mike, die Volleyball-Sachsenmeisterschaft in Leipzig statt. Nachdem wir uns erfolgreich mit einem 1. Platz in der Bezirksmeisterschaft für dieses Turnier qualifiziert hatten, mussten wir jedoch vor Beginn zwei harte Rückschläge auf uns nehmen. Unser Mittelangreifer und unser Außenangreifer hatten sich beide vor dem Turnier verletzt und somit mussten wir ohne sie das Turnier bestreiten.

Das erste Spiel gegen Zittau gewannen wir nach einigen Startschwierigkeiten und einem starken Comeback mit 2:1. Nachdem wir das zweite Spiel gegen stärke LE Volleys mit 2:0 verloren mussten wir im Halbfinalen gegen den Favoriten und Stadtrivalen VC Dresden antreten. Doch auch hier hatten wir, wie zu erwarten, keine Chance. Im Spiel um Platz 3 spielten wir gegen GSVE Delitzsch, welche kurz zuvor das Halbfinale gegen LE Volleys knapp verloren hatten. Wir spielten einen starken 1. Satz, welchen wir am Ende dennoch knapp abgaben und im 2. Satz nicht den nötigen Kampfgeist besaßen um uns wieder heranzukämpfen.

Mit einem 4. Platz können wir trotzdem zufrieden sein, da wir verletzungsbedingt einige Ausfälle verzeichnen mussten und die anderen Teams deutlich mehr trainieren als wir. Dennoch haben wir bei dem Turnier viel gelernt und Spielerfahrung gesammelt.  Nächstes Jahr schaffen wir aber dann hoffentlich einen Medaillenplatz.

© Friedrich Koch