U13 männlich Bezirksmeisterschaft

Leuthold | |   Volleyball |   Bericht

Am vergangenen Sonntag fand der 1. Spieltag der Bezirksmeisterschaft für die U13 männlich im Gymnasium Bürgerwiese statt. Ein riesiges Teilnehmerfeld von 11 Mannschaften füllte dabei die Sporthalle. Das Micktner Team bestand aus 5 Spielern und Trainer Mike Leuthold.

Gleich in der 1. Runde waren die Qualitäten als Schiedsrichter gefragt. Kapitän Noah leitete dabei das Spiel als 1. Schiedsrichter souverän und wurde von seinen 4 Mitspielern gut unterstützt, ob als 2. Schiri, oder als Schreiber. In der 2. Runde stieg Mickten ins Wettkampfgeschehen spielerisch ein. Gleich im 1. Spiel wartete der VC Dresden mit einer seiner 3 Vertretungen auf die Jungs. Bis zur Mitte beider Sätze konnte man gut mithalten, aber im Finish waren die VC Jungs cleverer. Mickten startete somit gleich mit einer 0:2 Niederlage. Eine Runde Pause war danach angesagt, wo man sich nochmal für die nächsten beiden Spiele gegen Ethos Riesa und Glashütte-Schlottwitz stärken konnte. 

Nun hieß es für die Micktner Jungs endlich im Turnier anzukommen. Gegen die Riesaer Mannschaft tat man sich schwer, konnte aber mit guten Aufschlägen und konzentrierten Abschlüssen am Ende einen 2:0 Sieg feiern. Auch gegen Glashütte fuhr man einen ungefährdeten 2:0 Sieg ein. In diesem Spiel zeigten alle 5 Spieler nochmal ein schön aufgebautes Volleyballspiel. Kapitän Noah konnte mit seinen 10 Jahren sogar schon mal seinen Sprungaufschlag zeigen. 

In der letzten Runde waren die Jungs nochmal als Schiedsrichter gefordert. Dabei stand zum ersten Mal Elia als 1. Schiedsrichter auf dem Bock und hat das Spiel gut und sicher geleitet. Mit dem 1. Spieltag kann man zufrieden sein. Es heißt nun, zum 2. Spieltag top vorbereitet anzureisen, damit man in der Bezirksmeisterschaft vielleicht um eine Medaille mitspielen kann.