U14 m holt Bronze

Leuthold | |   Volleyball |   Bericht | Turniere von offiziellen Verbänden mit oder ohne Micktener Teilnahme

Bei der in Colditz stattgefundenen Sachsenmeisterschaft der U14 männlich, haben die Jungs von Trainer Mike Leuthold einen gigantischen 3. Platz erreicht. 

In der Vorrunde mussten sich die Jungs mit dem aus der Jugendliga übermächtigen Gegner aus Chemnitz-Harthau, SV Reichebach und den L.E. Volleys messen. Die beiden letztgenannten konnte man bei der Jugendliga jeweils in 2 Spielen 2:0 schlagen. Also war die Vorgabe klar, mindestens Platz 2 in der Gruppe zu erreichen. Dies gelang auch mit den 2 Siegen und der Niederlage gegen Chemnitz.

Im Halbfinale standen uns die Jungs vom VC Dresden gegenüber, die mit allen Mannschaften leichtes Spiel hatten. Uns bügelten sie mit 0:2 (13:25, 11:25) vom Feld. Dies war uns im Vorfeld schon klar, also lag der Fokus nun auf dem Spiel um Platz 3.

Nun mussten wir gegen die Mannschaft vom VSV Göltzschtal die Kräfte messen. Der 1. Satz (25:13)wurde sehr konzentriert gespielt und es war auch sehr ansehnlicher Volleyballsport zu bestaunen. Im 2. Satz (20:25) ließ die Konzentration nach und Göltzschtal konnte ausgleichen. Wie es sich für ein Spiel um Platz 3 gehört, musste der Entscheidungssatz her. In dem wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert. Mit 15:4 distanzierte man Göltzschtal deutlich und unter gigantischem Jubel ertönte der Schlußpfiff.